Bruchoperationen Stockerau Mödling - Dr. Rainer Bauer

Bruchoperationen

Bei einem Bruch handelt es sich um eine an einer bestimmten Stelle auftretende Lücke in der Bauchwand. Diese stellen finden sich mit Ausnahme der Narbenbrüche an aus der Embryonalzeit herrührenden Öffnungen bzw. Durchtrittsstellen durch die Bauchwand, die sich üblicherweise im Rahmen der kindlichen Entwicklung schließen (z.B.Nabelbruch). Ursache des Auftretens im Erwachsenenalter sind häufig große körperliche Anstrengungen wie das Heben schwerer Lasten ("Bruch heben"), aber auch das Pressen bei der Stuhlentleerung.

   Leistenbruch

Beim Leistenbruch des Mannes finden sich diese Lücken an der Durchtrittsstelle entlang des Samenstranges (seitlicher oder indirekter Bruch) oder im Bereich der Austrittsstelle des Samenstranges aus dem Leistenkanal (gerader oder direkter Bruch). Bei der Frau finden sich diese Schwachstellen im Bereich der Durchtrittstellen der Aufhängebänder der Gebärmutter.

   Nabelbruch


  • Beim Nabelbruch findet sich eine im Bereich des Nabels vortretende Schwellung.Die geraden Bauchmuskeln sind nach dem Abnabeln nicht vollständig zusammengewachsen. Deshalb wird der kindiche Nabelbruch auch erst behandelt, wenn die Kinder laufen. Im allgemeinen handelt es ich um eine ungefährliche Erkrankung, solange sich die Vorwölbung wieder problemlos in den Bauchraum zurückdrängen lässt. Eine Operation kann in Ruhe geplant werden. Manchmal können sich aber Darmschlingen einklemmen. Dann kommt es zu heftigen Schmerzen und die Vorwölbung wird steinhart. In diesem Fall besteht eine dringliche Operationsnotwendigkeit.
  • Narbenbruch